Dienstag, 16. Juni 2009

eMail: info (at) mail (dot) TLD

Völlig Sinnlos seine eMail zum Schutz vor Spam in der irrtümlich weit verbreiteten Schreibweise
info (at) mail (dot) TLD
darzustellen. Crawler lesen (at) und (dot) inzwischen genau so Automatisch aus wie die übliche Darstellung in info@mail.TLD
Auf diversen WS's hatte ich die eMails auch als JPG-Bilddatei dargestellt und mit eMail-Link hinterlegt. Dies ist genau so Sinnlos, weil Crawler sowieso im SeitenQuelltext durchsuchen.
Den besten Schutz bietet u.A. SPAM POSITION

Das Prinzip ist denkbar einfach.
Dazu mußt Du nur den HTML-Code von der WS SPAM POSITION überall in Deinen Blog, Deine WS und in die Signaturen einbinden - ferdisch - hatt's Ruh!

Email-Adressen sammelnde Crawler werden so in eine Endlosschleife geschickt und erhalten dynamisch generierte, falsche Email-Adressen, wodurch sich große Mengen nutzloser Daten in den Spammer-Datenbanken ansammeln. Letztlich werden die Spammer-Datenbanken komplett nutzlos. Spammer werden gezwungen, ihre Datenbanken ständig zu reinigen, oder sie erhalten eine Menge unzustellbarer Emails zurück.

Leider hat es auch den Nachteil das mein Pagerank nicht über 1 von 10 hinauskommt.
Aber das ist sowieso egal, weil ich eh' von Google wegen twitter und HTML-Attribut rel="nofollow" 'abgestraft' werde.